Skip navigation

Dosiertechnik - 1K

Beispiele

Anwendungsbeispiele

Dosieren und Auftragen von Fett mittels Applikator

Fettdosieranlage mittels Applikator

Die Anwendung zeigt eine Anlage zur Befettung von Nockenwellen. Das Aufzutragende Medium ist ein Fett der NLGI-Klasse 3 mit Teflonzusatz.

Eine pneumatische Fasspumpe mit Sicherheitswanne fördert das Fett zum Dosierarbeitsplatz.

Der Dosierarbeitsplatz ist halbautomatisch ausgelegt. Das Fett soll an vier Punkten aufgetragen werden. Hierzu wird jeder Punkt von einem seperaten Dosierventil versorgt. Das vom Dosierventil dosierte Fett wird durch Applikatoren definiert auf die Punkte an der Nockenwelle aufgebracht.

Durch die Gestaltung als halbautomatischer Arbeitsplatz sind die Anschaffungskosten noch überschaubar und daher auch für kleinere Serien geeignet. Dennoch können Fehler durch falsche Handhabung auf ein sehr geringes Risiko minimiert werden.

Dosieren von Fett NLGI-Klasse 3

Fettdosieranlage für NLGI 3

Die Anlage dient dem­ Dosieren von Fett der NLGI-Klasse 3 an einem Handarbeitsplatz.

Die Versorgung erfolgt über eine zweisäulige pneumatische Fasspumpe die in ca. 6 Metern Entfernung vom Arbeitsplatz aufgestellt ist. Diese verfügt über eine Förderleistung von 3,0 Liter pro Minute und könnte auch mehrere Dosierarbeitsplätze versorgen

Die Dosieranlage besteht aus mehreren Komponenten. Die Steuerung erfolgt über eine Siemens SIMATIC Steuerung. Die weiteren Komponenten sorgen für optimale Arbeitsbedingungen und liefern Daten an die Steuerung. Das Dosieren erfolgt über ein Handdosierventil und kann entweder kontinuierlich oder als Schuss erfolgen.