Skip navigation

Dosiertechnik - 1K

Komponenten

Komponenten für 1K-Dosieranlagen

Wir bieten neben Komplettsystemen auch einzelne Komponenten für Dosiersysteme an. Hiermit können neue Systeme aufgebaut oder auch bestehende Systeme erweitert werden.

In unserem Programm befindet sich von der Pumpe zur Materialbereitstellung über das Dosierventil bis hin zur Dosiernadel alles was zum Auf- oder Ausbau eines Dosiersystems benötigt wird. Zum Auftragen des Mediums konstruieren und fertigen wir genau auf die Anwendung abgestimmte Applikatoren.

Gerne unterstützen wir bei der Auswahl der richtigen Komponenten oder dem Aufbau eines kompletten Systems.

Fasspumpen

Fasspumpen werden meist als Versorgungspumpen eingesetzt. Sie können das zu dosierende Medium aus Behältern von 1 kg bis hin zu 180 kg fördern und wahlweise einen Einzelarbeitsplatz versorgen oder aber als zentrale Materialversorgung mehrere Arbeitsplätze.

Wir bieten Fasspumpen dabei in einer Vielzahl an Ausführungen mit oder auch ohne Hebevorrichtung. Am gängigsten in der Dosiertechnik sind bei Medien mit höherer Viskosität aufgrund der Ansprüche an die Pumpe zweisäulige Fasspumpen mit Folgekolben, da diese bei richtiger Anwendung die größte Prozesssicherheit bieten.

Zweisäulige Fasspumpen sorgen durch Druck auf die Folgeplatte für eine möglichst vollständige Entleerung des Behälters und minimieren somit die Restmenge. Dies macht sich insbesondere bei teuren Medien oder einem hohen Verbrauch in Form einer Kostenersparnis bemerkbar. Eine integrierte Füllstandsüberwachung sorgt dafür, dass die Pumpe abgeschaltet wird bevor sie Luft in das System pumpt. Zudem stehen weitere Optionen zur Verfügung um die Pumpe an die jeweiligen Einsatzbedingungen anzupassen.

Für eine unterbrechungsfreie Förderung auch während einem Fasswechsel haben wir Doppelstationen in unserem Programm. Diese schalten automatisch nach der Entleerung des einen Behälters auf den anderen um. Dies ermöglicht eine kontinuierliche Fertigung auch bei hohem Bedarf.

Nähere Informationen finden Sie in Kürze unter "Weitere Produkte - Materialversorgung"

Materialdruckregler

Materialdruckregler, häufig auch als Druckminderer bezeichnet, werden eingesetzt um den Materialdruck abzusenken. Dies ist nötig wenn der benötigte Arbeitsdruck niedriger ist als der vorhandene Förderdruck. Zusätzlich wird durch den Einsatz von Materialdruckreglern die Pulsation welche durch Kolbenpumpen verursacht wird minimiert.

Materialdruckregler gibt es dabei für unterschiedliche Druckverhältnisse in verschiedenen Bauweisen, welche je nach Medium eingesetzt werden.

Gerne beraten wir Sie bei der Auswahl des passenden Bauteils.

Dosierpumpen

Als Alternative zu Dosier- oder Auslassventilen stehen auch Dosierpumpen zur Verfügung. Dosierpumpen gibt es in verschiedenen Ausführungen als Zahnrad- oder auch als Exzenterschneckenpumpen, welche je nach Anwendungsgebiet eingesetzt werden.

Dosierpumpen können dabei sowohl für flüssige als auch für pastöse Medien eingesetzt werden. Exzenterschneckenpumpen eignen sich dabei besonders für Medien mit einem hohen Gehalt an Füllstoffen sowie für abrasive Medien.

Dosierventile

Dosierventile dosieren ein bestimmtes Volumen eines Mediums mittels einer Dosierkammer oder einer Dosiernadel. Sie zeichnen sich durch eine hohe Dosiergenauigkeit mit hoher Reproduzierbarkeit aus.

Einsatzgebiet von Dosierventilen sind Anwendungen wo eine bestimmte Menge als Schuss benötigt wird. Diese Menge kann entweder über Dosiernadeln an einen bestimmten Punkt auf- bzw. eingebracht werden oder bei komplexeren Anwendungen durch einen Applikator. Zudem ist es möglich die Funktion der Dosierventile durch Sensoren zu überwachen.

Die Dosierventile sind in verschiedenen Größen erhältlich, wobei das exakte Dosiervolumen jeweils stufenlos einstellbar ist. Sie können einzeln oder mit verschiedenen Formen von Handgriffen geliefert werden.

Auslassventile

Auslassventile werden verwendet wenn ein bestimmter Durchfluss kontrolliert und unterbrochen werden muss und werden über die Durchflussgeschwindigkeit sowie die Zeit gesteuert. Dies ermöglicht das Auftragen von Raupen. Die Auslassventile zeichnen sich durch eine hohe Dosiergenauigkeit mit hoher Reproduzierbarkeit aus.

Der Auftrag erfolgt dabei je nach aufzutragender Menge über Düsen oder Kanülen.

Anwendungsgebiete sind beispielsweise das Auftragen von Klebstoffen, Dichtmitteln oder das Befetten.

Die Auslassventile sind in verschiedenen Größen einzeln oder mit Handgriff erhältlich.

Applikatoren

Häufig ist nicht nur die Menge des zu dosierenden Mediums von Bedeutung, sondern auch der Auftrag. Hier kommen spezielle Applikatoren oder Düsen zum Einsatz. Diese werden kundenspezifisch konstruiert und gefertigt und stellen sicher, dass das Medium nicht nur in der richtigen Menge dosiert, sondern auch wie gewünscht aufgetragen wird.

In engem Kontakt mit dem Kunden werden die genauen Anforderungen an den Applikator gesammelt und ausgewertet. Da jede Anwendung einzigartig ist werden keine Lösungen von der Stange verwendet sondern es werden auf Faktoren wie Taktzeit, benötigte Genauigkeit, Einbaumaße, zu dosierendes Medium etc. abgestimmte Applikatoren ausgearbeitet.

Beispielbilder