Zum Inhalt springen

Misch- und Dosieranlagen

Produktübersicht

Misch- und Dosieranlagen

Unsere 2K-Dosieranlagen eignen sich zur Verarbeitung von zwei- und mehrkomponentigen Medien, wie zum Beispiel Polyurethane, Silikone oder Epoxide.

Harz und Härter werden getrennt bereitgestellt und in einem vorgegebenen Mischverhältnis dosiert. Die Mischung erfolgt meist durch statische Mischer, jedoch ist auch der Einsatz von statisch-dynamischen oder dynamischen Mischern möglich.

In unserem Produktportfolio befinden sich Kolbendosieranlagen, Zahnraddosieranlagen und Dosieranlagen mit Exzenterschneckenpumpen.

Durch eine Vielzahl möglicher Optionen ist eine individuelle Anpassung des Dosiersystems an die jeweilige Anwendung sowie an das Material möglich. So kann beispielsweise aus verschiedenen Arten der Materialbereitstellung, Funktionsüberwachung sowie aus weiteren Extras gewählt werden.

Die Dosieranlagen können manuell bedient, aber auch in halb- oder vollautomatisierte Arbeitsplätze integriert werden.

Typische Anwendungsgebiete sind unter anderem:

  • Verguss
  • Kleben
  • Dichten
  • Structural Glazing 
  • Reaction Injection Moulding (RIM)
  • Resin Transfer Moulding (RTM)
  • Silikonguss

Kolbendosieranlagen

Die Kolbendosieranlage PAR 3B ist das Einstiegsmodell in Sachen 2K-Dosieren. Sie ist darauf ausgelegt, ungefüllte Medien mit ähnlicher Viskosität zu verarbeiten.

Das Modell PAR 3CM ist eine modular aufgebaute Kolbendosieranlage. Sie kann einfach und kostengünstig an verschiedene Anforderungen angepasst werden. Die Einstellung der Schussgröße erfolgt durch die integrierte SPS.

Die Kolbendosieranlagen vom Typ PAR 3C/4C sind pneumatisch angetriebene Systeme und eignen sich für das schussweise Dosieren von 2K-Materialien. Das Modell PAR 3C unterscheidet sich vom Modell PAR 4C in der Baugröße der Pumpen.

Die elektrisch angetriebenen Kolbendosieranlagen vom Typ PAR3CE/4CE werden dann eingesetzt wenn eine exakte Fördergeschwindigkeit für Dosierschüsse oder Raupen benötigt wird. Es sind bis zu 50 Programme mit Dosiermenge und -geschwindigkeit speicherbar.

Die Anlagen vom Typ PAR20 eignen sich für pastöse Medien und sind mit pneumatischem oder elektrischem Antrieb sowie für flüssige oder pastöse Härter verfügbar. Häufiges Einsatzgebiet sind das Mischen von Kleb- und Dichtstoffen beispielsweise für Structural Glazing.

Die Anlagen der Serie PAR200 sind in den Varianten verfügbar wie die Anlagen der Serie PAR20, jedoch mit dem Unterschied der Fassgröße.

Zahnraddosieranlagen

Die Zahnraddosieranlagen PAR 30 sind als Tischversion ausgelegt und mit Behältergrößen bis 12 Litern verfügbar. Sie können sowohl für kleine Dosierschüsse ab 1 ml als auch für kontinuierliches Dosieren, beispielsweise für den Raupenauftrag, eingesetzt werden.

Die Dosieranlage PAR 50 ist mobil und kann für den Auftrag von Raupen ebenso eingesetzt werden wie für das Vergießen von Bauteilen. Zudem ist die Anlage in einer für RIM Prozesse optimierten Version erhältlich und kann über eine Vielzahl an Optionen weiter angepasst werden.

Hochviskose Medien lassen sich mit den Dosiersystemen vom Typ PAR 20G & PAR 200G direkt aus dem Originalgebinde dosieren. Die Anlage fördert mit einer konstanten Fließgeschwindigkeit und kann sowohl für manuelle als auch für automatisierte Prozesse eingesetzt werden. 

Verdrängerkolbendosieranlagen

Die Verdrängerkolbendosieranlagen PAR 2P und PAR 2E sind darauf ausgelegt, sehr kleine Schussmengen oder Raupen zu dosieren. Abhängig vom Mischungsverhältnis sind Schussgrößen von 0,04 ml bis 7,96 ml möglich.

Exzenterschneckenpumpendosieranlagen

E-Mix

Die Exzenterschneckenpumpendosieranlagen der Serie E-Mix sind modular aufhgebaut und eignen sich durch ihr niedriges Gewicht für die Montage an Portalen oder Robotern. Eine Integration in Automatisierungslösungen ist mittels Schnittstellen möglich. 

Es können sowohl flüssige Medien aus Kartuschen oder Materialdruckbehältern dosiert werden, als auch pastöse Medien. Im kontinuierlichen Betrieb erzielt man ein präzises Aufbringen von Dicht- oder Kleberaupen, im Schussbetrieb sind Vergüsse mit kleinsten wie auch mit größeren Schussgrößen möglich.

Durch die passende Dosiersteuerung können verschiedene Mischungsverhältnisse, Dosiergeschwindigkeiten und Dosiermengen eingestellt und gespeichert werden.